Godela Orff liest aus den

Drei-Minuten-Geschichten

von Hanna Hanisch

 

Virtuos und mit spürbar größtem Vergnügen liest Godela Orff zwei Geschichten von Hanna Hanisch. Eingeleitet durch die „Mäuschenmusik,“ eine schmissigen Polka, des jungen Komponisten Wilfried Hiller am Klavier, u.a. mit Karl Peinkofer am Schlagzeug.

Die Texte wurden dem Rowohlt Taschenbuch (1978) entnommen.