Godela Orff liest

Die Blinde

von Rainer Maria Rilke

Ein Dokument atemberaubender Interpretationskunst der Vortragenden: Die Blinde von Rainer Maria Rilke. Godela Orff hat sich jahrelang mit dem Leben blinder Menschen beschäftigt, auch für die Blindenhörbücherei in Zürich zahlreiche Bücher gelesen. Mit ihrer hohen Sensibilität, Sprech- und Deklamationskunst, ihrem Eifer, auch nichtsehende Menschen zu erreichen, hat sie auch diese Menschen beschenkt.

„Mach Licht! Mach Licht!  Ich schrie es oft im Traum.“ Diesen Schrei aus der Lesung wird man kaum vergessen…

Der Text ist dem Das Buch der Bilder von Rainer Maria Rilke entnommen, Insel-Verlag 1928.